Dienstag, 29. Januar 2019

Berlusconis Serie-A-Pläne mit Monza: Keine Tattoos und Bärte

Silvio Berlusconi ist seit September 2018 Eigentümer  von SS Monza. © ANSA / Fabrizio Radaelli
Badge Sportnews
Silvio Berlusconi ist seit September 2018 Eigentümer von SS Monza. © ANSA / Fabrizio Radaelli
Silvio Berlusconi hat im September 2018 den Drittligisten Monza übernommen. Derzeit spielt der Tabellensiebte noch in einer Liga mit dem FC Südtirol – doch das soll sich laut Berlusconi schlagartig ändern. Der 82-Jährige träumt von Spielen gegen seinen Ex-Verein, dem AC Milan, – und einer Mannschaft die „etwas ganz anders darstellt als den derzeitigen Fußball“.



Die Einzelheiten lesen Sie auf