Donnerstag, 15. Februar 2018

Bitter: Mölgg fällt weit zurück – Shiffrin holt Riesentorlauf-Gold

Kann ihr Glück kaum fassen: Mikaela Shiffrin. © APA/afp / MARTIN BERNETTI
Badge Sportnews
Badge Local
Kann ihr Glück kaum fassen: Mikaela Shiffrin. © APA/afp / MARTIN BERNETTI
Schade, Manuela Mölgg. Die Ennebergerin konnte ihren ersten Platz aus dem ersten Lauf nicht halten. Mehr noch: Sie fiel weit zurück und wurde Achte. Trotzdem dürfen die „Azzurre“ feiern, denn Federica Brignone wurde Dritte. Die Olympiasiegerin heißt Mikaela Shiffrin.



Die Einzelheiten lesen Sie auf