Mittwoch, 27. September 2017

Bittere Niederlage für Bayern in Paris

Der FC Bayern München hat bei Paris Saint-Germain eine schwere Niederlage hinnehmen müssen.

Gut drauf: PSG Paris.
Gut drauf: PSG Paris. - Foto: © APA/AFP

Der deutsche Fußball-Rekordmeister verlor am Mittwochabend sein Gruppenspiel in Frankreichs Hauptstadt mit 0:3 (0:2). Dani Alves (2. Minute) Edinson Cavani (31.) und 222-Millionen-Mann Neymar (63.) erzielten die Tore für die hoch überlegenen Franzosen.

Die verblüffende Aufstellung von Bayern-Trainer Carlo Ancelotti mit dem Verzicht auf das Weltmeister-Duo Mats Hummels und Jérôme Boateng im Abwehrzentrum ging vor gut 40.000 Zuschauern im Pariser Prinzenpark nicht auf. Damit sind die Bundesliga-Clubs am zweiten Spieltag der europäischen Eliteliga ohne Punktgewinn geblieben.

Last-Minute-Erfolg für Chelsea

Lionel Messi, Marc-André ter Stegen und der FC Barcelona geben sich in der Fußball-Champions-League weiter keine Blöße. Die Katalanen gewannen am Mittwoch 1:0 (0:0) bei Sporting Lissabon. Es war der zweite Sieg im zweiten Spiel für Barça.

Juventus Turin war ebenfalls erfolgreich. Ohne den verletzten Benedikt Höwedes siegten die Italiener 2:0 (0:0) gegen Olympiakos Piräus. Der FC Chelsea feierte bei Atlético Madrid beim 2:1 (0:1) einen Last-Minute-Erfolg. Bayern Münchens Gruppengegner Celtic Glasgow schlug den RSC Anderlecht 3:0 (1:0).

Manchester United setzte sich in Gruppe A klar 4:1 (3:0) bei ZSKA Moskau durch, der FC Basel gewann 5:0 (2:0) gegen Benfica Lissabon. Königsklassen-Neuling FK Karabach Agdam unterlag der AS Rom 1:2 (1:2). Pedro Henrique erzielte dabei das erste Champions-League-Tor für Karabach Agdam.

dpa

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol