Sonntag, 10. Juli 2016

Brite Murray feiert zweiten Wimbledon-Titel

Andy Murray weinte vor Glück, innig umarmte er den Wimbledon-Pokal. Zum zweiten Mal ist der 29-Jährige König seines Heim-Grand-Slams. Vor dem mitfiebernden Prinz William und dessen Frau Kate feierte der Schotte am Sonntag einen souveränen Endspiel-Erfolg. Mit 6:4, 7:6 (7:3), 7:6 (7:2) setzte sich Murray gegen den Final-Debütanten Milos Raonic durch und sicherte sich seinen dritten Titel bei einem der vier wichtigsten Turniere. Allesamt gewann er mit dem Ex-Star Ivan Lendl als Trainer, zu dem er erst vor rund einem Monat wieder zurückgefunden hatte.

Foto: © APA/AFP

stol