Freitag, 17. August 2012

Bußgeld für Rio Ferdinand wegen Twitter-Botschaft

Der englische Fußball-Nationalspieler Rio Ferdinand muss wegen einer umstrittenen Twitter-Botschaft umgerechnet 57 000 Euro Strafe zahlen. Der englische Fußballverband verhängte das Bußgeld am Freitag, weil der Innenverteidiger von Manchester United den schwarzen Chelsea-Profi Ashley Cole als „Scholokaden-Eis“ bezeichnet hatte.

stol