Dienstag, 23. August 2016

Cagnotto mit Blumen in Rom empfangen

Die zweifache Olympiamedaillengewinnerin Tania Cagnotto ist am Dienstagvormittag bei ihrer Rückkehr aus Rio de Janeiro am römischen Flughafen Fiumicino gelandet. Im selben Flugzeug saß auch der andere Medaillengewinner aus Bozen, der Volleyballer Simone Giannelli.

Tania Cagnotto freut sich über die Olympiamedaillen und wohl auch auf die Jubelfeiern.
Tania Cagnotto freut sich über die Olympiamedaillen und wohl auch auf die Jubelfeiern. - Foto: © LaPresse

Ein Großteil der italienischen Olympiateilnehmer, vor allem jene, die an den letzten Tagen im Einsatz waren und an der Schlussfeier in Rio teilgenommen haben, ist am Dienstag früh in Rom gelandet.

Neben der Silber- und Bronzemedaillengewinnerin Cagnotto saßen auch die Volleyball- und Wasserball-Nationalteams, die Turnerinnen der Rhythmischen Sportgymnastik, der "silberne" Beachvolleyballer Daniele Lupo und noch viele mehr im selben Flugzeug.

Die aus Rio heimkehrende Olympia-Delegation wurde am Terminal 3 des Fiumicino-Flughafen von circa 200 begeisterten Fans empfangen.

Für Tania Cagnotto, der die Stadt Bozen am Donnerstag einen großen Empfang bereiten wird, gab es am Flughafen die meisten Glückwünsche und auch einen Blumenstrauß, wie auf diesem Video von "Gazzetta TV" ersichtlich.

Externen Inhalt öffnen

stol/ds

stol