Mittwoch, 21. Oktober 2015

Cagnotto zu Rio 2016: "Wäre geehrt, Flagge tragen zu dürfen"

Fahnenträgerin bei der Olympia in Rio de Janeiro 2016? Auf Anfrage der italienischen Nachrichtenagentur Ansa erklärt die Bozner Wasserspringern Tania Cagnotto, sie würde es machen - wenn man sie fragen würde.

Tania Cagnotto würde sich geehrt fühlen, die italienische Flagge bei der Olympia in Rio 2016 tragen zu dürfen. - Archivbild
Tania Cagnotto würde sich geehrt fühlen, die italienische Flagge bei der Olympia in Rio 2016 tragen zu dürfen. - Archivbild - Foto: © LaPresse

"Es wäre eine immense Ehre, die Flagge tragen zu dürfen, ich wäre überglücklich. Aber ich weiß, dass es noch zahlreiche andere gute Sportler gibt, die sich diese Ehre verdienen", erklärt die 30-Jährige am Mittwoch.

Es werden dies wohl die letzten Olympischen Spiele für Cagnotto, die im nächsten Jahr 31 Jahre alt wird. "Das ist für eine Wasserspringerin ein guter Zeitpunkt, in den Ruhestand zu gehen", so Cagnotto.

stol

stol