Mittwoch, 02. November 2016

Champions-League: Juventus Turin spielt unentschieden

Juventus Turin ist am Mittwochabend gegen Olympique Lyon nicht über ein 1:1-Unentschieden hinausgekommen. Auch der spanische Titelverteidiger Real Madrid spielte überraschend gegen Legia Warschau nur 3:3.

Juventus Turin kam am Mittwochabend nicht über ein Unentschieden hinaus. Im Bild: Dani Alves
Juventus Turin kam am Mittwochabend nicht über ein Unentschieden hinaus. Im Bild: Dani Alves - Foto: © LaPresse

Das Tor für Turin erzielte Gonzalo Higuain per Foulelfmeter (11.). Diesen hatte Mouctar Diakhaby an Stefano Sturaro verursacht. Lange Zeit sah es danach nach einem Sieg für Turin aus, damit wären die Italiener sicher im Achtelfinale gewesen. In der 85. Minute erzielte jedoch Corentin Tolisso per Kopfball den Ausgleich.

Real spielt unentschieden gegen Warschau

Für Real sah es beim Geisterspiel in Warschau zunächst nach einer klaren Sache aus. Gareth Bale erzielte beim 100. Spiel von Trainer Zinédine Zidane bereits in der ersten Minute mit einem sehenswerten Volleyschuss aus 18 Metern das 1:0, das 2:0 von Karim Benzema (35.) bereitete er vor. Kurz vor der Pause verkürzte jedoch der Belgier Vadis Odjidja-Ofoe (40.). In der 58. Minute glich Warschaus Miroslav Radovic aus, Thibault Moulin erhöhte sogar auf 3:2 (83.). Postwendend kam jedoch der 3:3-Ausgleich durch Mateo Kovacic (85.).

Die Entscheidung in der Gruppe H ist damit vertagt. 

dpa

stol