Donnerstag, 30. Juli 2015

Champions-League: Sie strahlen in der dritten Quali-Runde

Die Ergebnisse der dritten Qualifikationsrunde zur Champions League im Hinspiel: Fußball-Meister Red Bull Salzburg ist mit einem 2:0-Sieg erfolgreich in die Europacup-Saison gestartet. Rapid Wien hat seine Aufstiegschancen gewahrt.

Salzburg freut sich.
Salzburg freut sich.

Die Salzburger erspielten sich am Mittwoch mit einem 2:0-Heimsieg im Drittrunden-Hinspiel der Champions-League-Qualifikation gegen Malmö FF sehr gute Aufstiegschancen.

Die Tore vor 15.027 Zuschauern erzielten Andreas Ulmer mit einem sehenswerten Schuss ins Kreuzeck (51.) und Martin Hinteregger per Elfmeter (89.).

Rapid wahrte Chance mit 2:2 gegen Ajax Amsterdam

Die Hütteldorfer erreichten am Mittwoch im Hinspiel gegen Ajax Amsterdam nach einem 0:2-Rückstand zu Hause noch ein 2:2. Die Tore vor 44.000 Zuschauern erzielten Florian Kainz (48.) und Robert Beric (76.).

Am Rande des Spiels wurden zehn holländische Fans festgenommen, die beim Einlass versucht hatten, die Sperrkette zu durchbrechen. Zwei Polizisten wurden dabei verletzt.

Mittwoch, 29.07.2015:
HJK Helsinki – FK Astana 0:0
FC Salzburg – Malmö FF 2:0 (0:0)
Steaua Bukarest – Partizan Belgrad 1:1 (0:0)
Lech Posen – FC Basel 1:3 (1:1)
Celtic Glasgow – FK Karabach Agdam 1:0 (0:0)
Rapid Wien – Ajax Amsterdam 2:2 (0:2)

Dienstag, 28.07.2015:
ZSKA Moskau – Sparta Prag 2:2 (1:1)
FC Milsami Orhei – Skënderbeu Korça 0:2 (0:0)
FC Midtjylland – APOEL Nikosia 1:2 (0:2)
Maccabi Tel Aviv – Viktoria Pilsen 1:2 (0:2)
Panathinaikos Athen – FC Brügge 2:1 (1:1)
Fenerbahce Istanbul – Schachtjor Donezk 0:0
Young Boys Bern – AS Monaco 1:3 (0:0)
Videoton Szekesfehervar – BATE Borissow 1:1 (0:0)
Dinamo Zagreb – Molde FK 1:1 (1:1)

apa

stol