Mittwoch, 28. Januar 2015

CONI setzt Carabinieri im Kampf gegen Doping ein

Nach einem Skandal um unzulängliche Dopingkontrollen beim italienischen Leichtathletik-Verband (FIDAL) greift Italiens Olympisches Komitee (CONI) zur Gegenwehr. CONI-Präsident Giovanni Malago kündigte ein Abkommen mit der Spezialeinheit der Carabinieri NAS im Kampf gegen Doping an. Diese wird im CONI-Auftrag Überraschungskontrollen bei den Athleten durchführen.

Foto: © APA/EPA

stol