Samstag, 18. November 2017

Continental Cup: Ritten unterliegt Nomad Astana mit 1:3-Toren

Kovzalov, Killeen, Borgatello und Yevdomikov im Clinch (Foto: Max Pattis)
Badge Sportnews
Badge Local
Kovzalov, Killeen, Borgatello und Yevdomikov im Clinch (Foto: Max Pattis)
Nach dem 2:0-Auftaktsieg am Freitag im Continental-Cup-Halbfinale gegen Grenoble musste sich am Samstagabend AHL- und Italienmeister Ritten dem kasachischen Meister Nomad Astana mit 1:3-Toren geschlagen geben. Ritten braucht nun am Sonntag im letzten Spiel gegen den ungarischen Meister Jegesmedvek Miskolc unbedingt einen Sieg, um das Ticket für das Finale zu lösen.



Die Einzelheiten lesen Sie auf