Montag, 18. November 2013

CVC würde Ecclestone bei Verurteilung entlassen

Formel-1-Mehrheitseigentümer CVC würde nicht zögern, sollte Geschäftsführer Bernie Ecclestone im Zusammenhang mit der Schmiergeldaffäre um den Banker Gerhard Gribkowsky schuldig gesprochen werden.

stol