Samstag, 21. Mai 2016

Der höchstdotierte Ausrüstervertrag der Fußball-Geschichte

Der FC Barcelona hat einen neuen Ausrüster-Deal mit Nike abgeschlossen. Das gaben die Katalanen in der Nacht von Freitag auf Samstag bekannt. Laut spanischen Medienberichten soll es sich um den höchstdotierten diesbezüglichen Vertrag der Fußball-Geschichte handeln.

100 Millionen Euro pro Saison soll Nike an Barcelona überweisen
100 Millionen Euro pro Saison soll Nike an Barcelona überweisen - Foto: © LaPresse

Barca soll vom US-Sportartikelhersteller demnach jährlich bis 2028 pro Saison rund 100 Millionen Euro erhalten.

Barca gab weder Dauer noch Dotation des neuen Vertrages bekannt, schrieb in seiner Stellungnahme aber von einer „langfristigen Vereinbarung“ und einem „Meilenstein im Weltfußball“. Der Club ist seit 1998 Nike-Partner. Die aktuelle Vereinbarung wäre noch bis 2018 gelaufen, wurde nun aber vorzeitig verlängert.

„Wir stärken damit unsere weltweite Position, Hand in Hand mit der weltweit führenden Sportmarke“, meinte Barca-Präsident Josep M. Bartomeu.

Den bisher höchstdotierten Ausrüster-Vertrag im Weltfußball hatte 2014 Manchester United abgeschlossen. Der englische Rekordmeister erhält vom Nike-Konkurrenten adidas für zehn Jahre bis 2025 insgesamt 750 Millionen Pfund (derzeit rund 970 Mio. Euro).

Barcas Erzrivale Real Madrid wird ebenfalls von adidas ausgestattet.

apa/afp

stol