Sonntag, 21. Juni 2015

DFB-Frauen und China im WM-Viertelfinale

Die deutschen Fußballerinnen haben bei der WM in Kanada durch ein 4:1 gegen Schweden das Viertelfinale erreicht. Auch die Chinesinen erreichten durch ein 1:0 gegen Kamerun die Runde der letzten Acht.

Symbolbild
Symbolbild - Foto: © APA/AP

Die Mannschaft von Bundestrainerin Silvia Neid trifft damit in der Runde der letzten Acht am kommenden Freitag (22.00 Uhr MESZ) in Montreal entweder auf Frankreich oder Südkorea. Anja Mittag (24.), zweimal Celia Sasic (36. per Foulelfmeter/78.) und Dzsenifer Marozsan (88.) schossen vor 22 486 Zuschauern den Sieg heraus. Für Schweden konnte nur Linda Sembrant zwischenzeitlich verkürzen (82.).

Auch China im Viertelfinale

Die Chinesinnen taten es den Deutschen gleich und besiegten im Achtelfinale am Samstagabend (Ortszeit) in Edmonton den WM-Neuling Kamerun knapp mit 1:0 (1:0). Den Siegtreffer gegen die letzte im Turnier verbliebene afrikanische Mannschaft erzielte Shanshan Wang bereits in der 12. Spielminute.

dpa

stol