Dienstag, 03. März 2015

DFB Pokal: BVB im Viertelfinale

Borussia Dortmund hat sich dank Ciro Immobile von Pokalschreck Dynamo Dresden nicht stoppen lassen.

Gefeiert von den Fans: Ciro Immobile (vorne).
Gefeiert von den Fans: Ciro Immobile (vorne). - Foto: © APA/EPA

Der Finalist der vergangenen Saison setzte sich am Dienstagabend im Achtelfinale beim Fußball-Drittligisten mit 2:0 (0:0) durch, von einem Zweiklassen-Unterschied war allerdings nur selten etwas spüren.

Beide Treffer für die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp erzielte vor 30.500 Zuschauern im ausverkauften Dresdner Stadion der italienische Angreifer Immobile (50. Minute/90.).

Der BVB ließ sich auch vom frühen Aus von Nationalspieler Marco Reus in der 24. Minute nicht zu sehr schocken und setzte nach vier Bundesligasiegen nacheinander zumindest seine Erfolgsserie fort. Für die Dresdener endete nach Siegen über Schalke und Bochum das Abenteuer DFB-Pokal.

Freiburg gewinnt Bundesliga-Duell

Freiburg behielt im einzigen Duell zweier Bundesligisten gegen den 1. FC Köln mit 2:1 die Oberhand.

Zuvor hatte bereits Bayer Leverkusen durch ein 2:0 nach Verlängerung gegen den 1. FC Kaiserlautern den Einzug unter die letzten Acht geschafft.

Mit dem gleichen Ergebnis – allerdings in regulärer Spielzeit – gewann 1899 Hoffenheim beim VfR Aalen.

Die weiteren vier Achtelfinals finden am Mittwoch statt.

dpa

stol