Dienstag, 27. September 2016

DFB-Präsident Grindel: Beckenbauers Verhalten „nicht richtig“

DFB-Präsident Reinhard Grindel hat Franz Beckenbauers Verhalten zu dessen Millionen-Einnahmen aus dem WM-Topf 2006 als Fehler bezeichnet. „Er hätte klarmachen sollen, dass er eine Zuwendung von WM-Sponsor Oddset bekommt. Seine Tätigkeit als Ehrenamt zu deklarieren, war nicht richtig“, hat der Chef des Deutschen Fußball-Bundes am Montagabend bei einer Podiumsdiskussion in Hamburg gesagt, wie das „Hamburger Abendblatt“ (Dienstag) berichtet.

DFB-Präsident Reinhard Grindel hat das Verhalten Franz Beckenbauers als "nicht richtig" bezeichnet.
DFB-Präsident Reinhard Grindel hat das Verhalten Franz Beckenbauers als "nicht richtig" bezeichnet. - Foto: © APA/EPA

stol