Mittwoch, 02. Juni 2021

Die Azzurri ziehen Bilanz: „Mehr positives als negatives“

Justin Fazio (im Bild stellvertretend Daniel Frank), Alex Petan und Daniel Glira (v.l.) wurden von der IIHF als Italiens beste Turnierspieler ausgezeichnet.
Badge Sportnews
Badge Local
Justin Fazio (im Bild stellvertretend Daniel Frank), Alex Petan und Daniel Glira (v.l.) wurden von der IIHF als Italiens beste Turnierspieler ausgezeichnet. - Foto: © IIHF / A. Ringuette
An diesem Mittwoch werden die Koffer gepackt, die Hotelzimmer geräumt und die letzten Grußworte in Riga verteilt. Für Italien ist das turbulente sowie erfolglose Abenteuer bei der Weltmeisterschaft in Lettland beendet. Zeit also, ein Fazit zu ziehen.



Die Einzelheiten lesen Sie auf