Donnerstag, 22. Oktober 2015

Die FIFA-Anklagen gegen Beckenbauer & Co.

Nach dem jüngsten Wirbel um die vermeintlich gekaufte WM 2006 droht der deutschen Fußballikone Franz Beckenbauer nun auch noch eine internationale Sperre.

Beckenbauer hatte wie alle Mitglieder des FIFA-Exekutivkomitees, die bei der skandalträchtigen WM-Vergabe an Russland 2018 und Katar 2022 im Dezember 2010 beteiligt gewesen waren, vor der Ethikkommission aussagen müssen.
Beckenbauer hatte wie alle Mitglieder des FIFA-Exekutivkomitees, die bei der skandalträchtigen WM-Vergabe an Russland 2018 und Katar 2022 im Dezember 2010 beteiligt gewesen waren, vor der Ethikkommission aussagen müssen. - Foto: © APA/DPA

stol