Montag, 04. Mai 2015

Die Ski-WM 2021 steigt in Cortina

Die Alpinen Ski-Weltmeisterschaften 2021 gehen, aller Voraussicht nach, in Cortina d'Ampezzo über die Bühne.

Dominik Paris und Co. können sich auf eine Fast-Heim-WM freuen. Von Ulten bis Cortina sind's "läppische" 2,5 Stunden Fahrt.
Dominik Paris und Co. können sich auf eine Fast-Heim-WM freuen. Von Ulten bis Cortina sind's "läppische" 2,5 Stunden Fahrt. - Foto: © APA/EPA

Endlich hat es für Cortina d’Ampezzo geklappt: Die 6000 Seelen-Gemeinde im Belluno trägt wohl die Ski-Weltmeisterschaften 2021 aus.

Laut Internationalem Skiverband (FIS) reichte Cortina als einziger Ort fristgerecht zum 1. Mai eine Kandidatur ein. "Dass die FIS unsere Kandidatur angenommen hat, spricht für die Qualität unseres Projekts", ist sich Cortinas Bürgermeister Andrea Franceschi sicher. 

Im fünften Anlauf klappt's

Für das Dorf dürfte ein lang gehegter Traum in Erfüllung gehen: Die Gemeinde hatte sich bereits für die Weltmeisterschaften 2013, 2015, 2017 und 2019 beworben – hatte aber stets das Nachsehen. „Nun fahren wir endlich die Früchte einer langen und ernsthaften Arbeit ein“, erklärte Franceschi der Nachrichtenagentur Ansa. 

Offiziell wird die WM beim 50. Internationalen Ski Kongress am 9. Juni 2016 im mexikanischen Cancun vergeben.

stol

stol