Donnerstag, 25. März 2021

Südtiroler Weltcup-Bilanz: Herren im Soll, Damen so weit hinten wie nie

Holten 16 der 18 Südtiroler Top-10-Platzierungen bei den Herren in diesem Winter: Dominik Paris, Christof Innerhofer und Alex Vinatzer (von links).
Badge Sportnews
Badge Local
Holten 16 der 18 Südtiroler Top-10-Platzierungen bei den Herren in diesem Winter: Dominik Paris, Christof Innerhofer und Alex Vinatzer (von links).

Der Skiweltcup 2020/21 ist Geschichte. Zeit, Bilanz zu ziehen. Aus Südtiroler Sicht fällt sie durchwachsen aus. Bei den Herren verlief die Saison zufriedenstellend – vor allem dank den Comebackern Dominik Paris und Christof Innerhofer sowie Alex Vinatzer. Dafür hat das kleine Damen-Speed-Team um Nadia Delago und Verena Gasslitter nicht einmal die 100-Punkte-Grenze erreicht. Das gab es in den letzten 30 Jahren noch nie.



Die Einzelheiten lesen Sie auf