Montag, 15. Juni 2020

Disput um US Open: „Mit 150 Millionen ist es einfach…“

Novak Djokovic ist gegen die Coronareglen bei den US Open, ließ zuletzt aber in seiner Heimat Serbien ein eigenes Turnier ausrichten.
Badge Sportnews
Novak Djokovic ist gegen die Coronareglen bei den US Open, ließ zuletzt aber in seiner Heimat Serbien ein eigenes Turnier ausrichten. - Foto: © APA/afp / PHILIPPE LOPEZ
Die Tennis-Weltranglisten-Erste Ashleigh Barty hat sich skeptisch über eine Austragung der US Open angesichts der Corona-Pandemie geäußert. Eine Entscheidung darüber, ob das Grand-Slam-Turnier wie geplant ab dem 31. August stattfindet, soll am Montag fallen. Es gibt auch viele Stimmen aus dem Spielerlager, die ein Turnier in New York fordern.



Die Einzelheiten lesen Sie auf