Sonntag, 12. Juli 2015

Djokovic holte dritten Wimbledon-Titel

Novak Djokovic hat am Sonntag zum dritten Mal nach 2011 und 2014 das prestigeträchtigste Turnier der Tennis-Welt gewonnen.

Novak Djokovic
Novak Djokovic

Der 28-jährige Weltranglisten-Erste rang auf dem „Heiligen Rasen“ von Wimbledon den bald 34-jährigen Roger Federer mit 7:6(1),6:7(10),6:4,6:3 nieder. Er verhinderte damit wie im Vorjahr den 8. Titel des Schweizers. Für Djokovic war es sein insgesamt neunter Grand-Slam-Triumph.

Djokovic freute sich über seinen sechsten Turniersieg in diesem Jahr. Er hatte im vergangenen Jänner auch schon die Australian Open gewonnen. Insgesamt war es sein 54. Titel, für den er einen Siegerscheck in Höhe von 1,88 Mio. Pfund (2,61 Mio. Euro) kassierte. Federer erhält die Hälfte. Im Head-to-Head der beiden Topstars steht es nach nun 40 Begegnungen 20:20.

apa/dpa

stol