Dienstag, 11. Oktober 2011

Dopingsünder Ricco gab Eigentransfusion zu

Der ehemalige Radprofi Riccardo Ricco hat vor der Anti-Doping-Staatsanwaltschaft des Italienischen Olympischen Komitees (CONI) erstmals zugegeben, sich durch eine Eigentransfusion Anfang des Jahres selbst in Lebensgefahr gebracht zu haben.

stol