Sonntag, 04. Juni 2017

Dovizioso-Sieg machte Italien-Festspiele in Mugello perfekt

Erstmals seit 2008 haben drei Italiener die Motorrad-WM-Rennen in Mugello gewonnen. In der MotoGP setzte sich Andrea Dovizioso (Ducati) trotz einer Magen-/Darmerkrankung durch. Er verwies den WM-Führenden Maverick Vinales aus Spanien und seinen Landsmann Danilo Petrucci auf die weiteren Plätze. Massenliebling Valentino Rossi verpasste als Vierter knapp das Podium.

stol