Dienstag, 07. März 2017

Drogen und Gewalt im Stadion: Atalanta-Ultras bei Razzia festgenommen

Bei einer Polizeiaktion in Italien sind mehrere Ultras des Serie-A-Teams Atalanta Bergamo festgenommen worden.

Foto: © LaPresse

Ermittlungen hätten ergeben, dass die Beschuldigten vor den Partien des derzeit fünftplatzierten Clubs Kokain erworben und genommen haben, um anschließend Gewalttaten im Stadion zu verüben, berichtete die Zeitung „Gazzetta dello Sport“ am Dienstag.

Unter den rund 20 Festgenommenen seien neben den Ultras auch Drogendealer, hieß es in dem Bericht. Ihnen werde neben Drogenhandel und Gewalttaten auch Raub vorgeworfen.

apa

stol