Dienstag, 15. Juli 2014

Ecclestone bricht Schweigen im Korruptionsprozess

Im Korruptionsprozess gegen Bernie Ecclestone hat sich der Formel-1-Chef erstmals persönlich geäußert. Der 83-Jährige erläuterte am Dienstag vor dem Landgericht München, wie er dem früheren BayernLB -Vorstand Gerhard Gribkowsky einen Millionenbetrag zuschanzte.

stol