Donnerstag, 1. März 2012

Ecclestone droht Melbourne mit Verlust des Rennens

Alle Jahre wieder wird im Vorfeld des WM-Auftaktes das Formel-1-Rennen in Australien infrage gestellt. Diesmal auch wieder von Formel-1-Boss Bernie Ecclestone, der in Melbourne unbedingt ein Nachtrennen will, um den europäischen Markt mit kundenfreundlicheren Startzeiten bedienen zu können.









stol