Montag, 13. Juli 2015

Eklat in Italiens Volleyball-Team: Vier Spieler heimgeschickt

Die Azzurri bestreiten ab Mittwoch in Brasilien das Final-Six-Turnier der World League - allerdings ohne vier Spieler, die aus disziplinären Gründen aus dem Trainingslager in Rio heimgeschickt wurden. Von dieser drastischen Entscheidung dürfte der Bozner Aufspieler Simone Giannelli profitieren, denn unter den Heimgeschickten befindet sich auch Stamm-Aufspieler Dragan Travica.

Der junge Bozner Simone Giannelli (Mitte) ist trotz seiner erst knapp 19 Jahre bereits ein Führungsspieler. (Foto: FIPAV)
Der junge Bozner Simone Giannelli (Mitte) ist trotz seiner erst knapp 19 Jahre bereits ein Führungsspieler. (Foto: FIPAV)

stol