Freitag, 04. September 2020

Elfter und Vorletzter: Auch in Monza droht eine Ferrari-Blamage

Enttäuschten nach dem ersten Training: Charles Leclerc (vorne) und Sebastian Vettel.
Badge Sportnews
Enttäuschten nach dem ersten Training: Charles Leclerc (vorne) und Sebastian Vettel. - Foto: © APA/afp / MATTEO BAZZI
Nach dem ersten freien Training beim Großen Preis von Italien hat Ferrari erneut dürftig abgeschlossen. Charles Leclerc landete auf Platz 11, Sebastian Vettel wurde gar Vorletzter. Die ersten Plätze belegten einmal mehr die Silberpfeile von Mercedes.



Die Einzelheiten lesen Sie auf