Sonntag, 29. Mai 2016

EM-Test: Spanien schlägt Bosnien-Herzegowina mit B-Elf 3:1

Titelverteidiger Spanien hat in einem EM-Test im schweizerischen St. Gallen die Fußball-Nationalmannschaft von Bosnien-Herzegowina mit 3:1 (2:1) bezwungen. Die beiden ersten Treffer der mit einer B-Elf angetretenen Spanier erzielte am Sonntag der vom FC Barcelona umworbene Celta-de-Vigo-Stürmer Nolito schon in der 10. und in der 17. Minute. Kurz vor Schluss traf dann auch noch Pedro (90.+4).

Foto: © APA/AFP

„Der Sieg und die Tore machen mich glücklich. Ich will jede Chance nutzen und mir einen Stammplatz erkämpfen“, sagte der große Sieger des Abends, der 29-jährige Nolito, unmittelbar nach dem Abpfiff.

Emir Spahic hatte in der 28. Minute verkürzt. Der Innenverteidiger des Hamburger SV sah kurz vor der Halbzeit die Rote Karte.

In der zweiten Hälfte verpassten die Bosnier vor dem dritten Treffer des Gegners mehrere Ausgleichschancen, aber auch die Spanier hätten in der dynamischen Partie vor knapp 20 000 Zuschauern weitere Tore erzielen können.

Die Spanier traten ohne die Real-Profis um Sergio Ramos, Dani Carvajal und Isco an, die am Vorabend gegen Stadtrivale Atlético in Mailand den elften Champions-League-Titel der Königlichen gewonnen hatten.

Außerdem fehlten unter anderem auch die Barcelona-Stars Andrés Iniesta, Sergio Busquets und Gerard Piqué.

Das nächste Testspiel bestreiten die Spanier schon am Mittwoch in Salzburg gegen Südkorea. In der EM-Vorrunde spielt „La Roja“ von Trainer Vicente del Bosque gegen Tschechien, die Türkei und Kroatien.

dpa

stol