Freitag, 17. Juni 2016

England-Fan sammelt Geld für Rückreise von Sterling

Mit seinen bisherigen Leistungen bei der Fußball-EM sorgt Raheem Sterling nicht gerade für Begeisterung unter den englischen Fans.

Foto: © shutterstock

Ein Anhänger der Three Lions würde den Außenstürmer von Manchester City am liebsten direkt ganz nach Hause schicken. Auf einer Crowdfunding-Plattform sammelte ein Nutzer mit dem Namen Aaron Bamford dafür 200 Pfund.

Trainer Roy Hodgson werde Raheem in der Mannschaft behalten, „deshalb ist es an uns, ihn aus Frankreich zu bekommen“, schreibt der Initiator. Beim 1:1 gegen Russland blieb Sterling wirkungslos und musste im britischen Duell mit Wales zur Halbzeit runter. Freitagmittag war die Summe der Spaßaktion erreicht – das Geld will Bamford an ein Hospiz spenden.

apa/dpa

stol