Montag, 11. Mai 2015

Erneut Fußballspieler in Belgien nach Herzstillstand gestorben

Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Wochen ist in Belgien ein Fußballspieler nach einem Herzstillstand gestorben.

Foto: © shutterstock

Nach Angaben des unterklassigen Vereins Beerschot-Wilrijk vom Montag starb der 23-jährige Tim Nicot, nachdem er in der vergangenen Woche während eines Spiels kollabiert war. Nicot war ins Krankenhaus nach Antwerpen gebracht worden, wo er in ein künstliches Koma versetzt wurde.

Erst Ende April war der 24-jährige Gregory Mertens vom SC Lokeren drei Tage nach einem Herzstillstand während eines Spiels der Reservemannschaft gestorben.

dpa

stol