Freitag, 24. April 2015

FC Bayern gegen FC Barcelona im Champions-League-Halbfinale

Der FC Bayern München trifft im Halbfinale der Champions League auf den FC Barcelona und damit auf den Ex-Club von Trainer Pep Guardiola. Wie die Auslosung am Freitag in der Zentrale der Europäischen Fußball-Union (UEFA) in Nyon ergab, muss der deutsche Rekordmeister zunächst auswärts antreten. Das andere Halbfinale bestreiten Juventus Turin und Real Madrid.

Mit diesem Bild hat der FC Barcelona auf Twitter die Halbfinalpaarung mitgeteilt.
Mit diesem Bild hat der FC Barcelona auf Twitter die Halbfinalpaarung mitgeteilt.

Das Hinspiel in Barcelona bestreitet Bayern München am 5. oder 6. Mai, das Rückspiel findet am 12. oder 13. Mai in München statt.

Im anderen Halbfinale hat Italiens Rekordmeister Juventus Turin zunächst Heimrecht gegen Titelverteidiger Real Madrid.

Das Endspiel wird am 6. Juni im Berliner Olympiastadion ausgetragen.

Für Bayern-Coach Guardiola wird das Halbfinale eine ganz besondere Angelegenheit. 2009 und 2011 führte er den FC Barcelona zum Gewinn der Champions League. 2013 war Barça, damals nicht mehr unter Guardiolas Regie, ohne Chance im Halbfinale gegen die Münchner, die auf dem Weg zum Triple 4:0 und 3:0 gewannen.

Mit fünf Siegen, zwei Unentschieden und nur einer Niederlage ist die Bilanz des deutschen Meisters gegen den FC Barcelona überaus positiv. Die Katalanen können in dieser Saison wie der FC Bayern und auch der andere Halbfinalist Juventus Turin noch Meister, Pokalsieger und Champions-League-Sieger werden.

Halbfinal-Auslosung auch für die Europa League

Die ebenfalls Freitagmittag in Nyon von UEFA vorgenommene Halbfinal-Auslosung der Europa League hat folgende Paarungen ergeben (Spieltermine 7. bzw. 14. Mai):
SSC Napoli – Dnipro Dnipropetrowsk
FC Sevilla (Titelverteidiger) – ACF Fiorentina

Das Finale steigt am 27. Mai in Warschau.

dpa/apa

stol