Samstag, 26. November 2016

FC Liverpool vorläufiger Tabellenführer: 2:0 gegen AFC Sunderland

Jürgen Klopp hat mit dem FC Liverpool am Samstag zumindest vorübergehend wieder die Tabellenführung in der Premier League übernommen.

James Milner (links) traf in der Nachspielzeit zum 2:0-Endstand.
James Milner (links) traf in der Nachspielzeit zum 2:0-Endstand. - Foto: © APA/AFP

Die Reds schlugen mit 2:0 (0:0) den zuletzt zweimal siegreichen Abstiegskandidaten AFC Sunderland. Divock Origi (75.), der nach 34 Minuten für den verletzten Philippe Coutinho eingewechselt wurde, und James Milner per Strafstoß (90.+1) trafen für die Reds.

Vier ehemalige Bundesliga-Spieler in Startelf

In der Startelf vertraute Klopp vier ehemaligen Bundesliga-Akteuren: Loris Karius (Mainz), Emre Can (Leverkusen), Joël Matip (Schalke) und Roberto Firmino (Hoffenheim). Liverpool hat nun 30 Punkte. Der FC Chelsea kann mit einem Sieg gegen Tottenham am Abend vorbeiziehen.

Der englische Meister Leicester City hat dank zweier verwandelter Strafstöße einen Punkt geholt und sich 2:2 (1:1) vom FC Middlesbrough getrennt. Alvaro Negredo (13./71.) gelang ein Doppelpack für die Gäste. Riyad Mahrez (34.) glich zwischenzeitlich per Strafstoß für die Foxes aus. Den Endstand besorgte Islam Slimani kurz vor dem Abpfiff (90.+4) wiederum per Strafstoß.

dpa

stol