Freitag, 20. Mai 2016

Federer sagt Start bei French Open ab: „Noch nicht bei 100 Prozent“

Tennis-Ass Roger Federer hat seine Teilnahme an den French Open in Paris wegen mangelnder Fitness überraschend abgesagt.

Zum ersten Mal seit dem Jahr 2000 lässt Roger Federer ein Grand-Slam-Turnier aus.
Zum ersten Mal seit dem Jahr 2000 lässt Roger Federer ein Grand-Slam-Turnier aus. - Foto: © APA/EPA

Damit verpasst der 34 Jahre alte Schweizer erstmals seit der Jahrhundertwende ein Grand-Slam-Turnier.

„Ich bedaure sehr, euch mitteilen zu müssen, dass ich entschieden habe, nicht an den diesjährigen French Open zu spielen“, teilte Federer am Donnerstag auf seiner Homepage mit. „Ich habe mit meiner allgemeinen Fitness stetige Fortschritte gemacht, bin aber noch nicht bei 100 Prozent angelangt.“

Ein Screenshot von Roger Federers Ankündigung auf seiner Homepage. 

Das zweite Grand-Slam-Turnier dieser Saison beginnt am Sonntag. Federer gewann bisher 17 Grand-Slam-Turniere. Seit 2000 hat er sämtliche 65 der bedeutendsten Veranstaltungen bestritten. Letztmals fehlte die langjährige Nummer eins der Tenniswelt im Hauptfeld eines Major-Events 1999 bei den US Open.

dpa

stol