Sonntag, 01. März 2015

Fehlstart für Bolt ins WM-Jahr

Weltrekordler Usain Bolt hat zum Saisonauftakt die erste Staffel-Niederlage seit siebeneinhalb Jahren kassiert und damit einen Fehlstart ins WM-Jahr der Leichtathleten erlebt.

Foto: © APA/AP

Der 28 Jahre alte Jamaikaner musste sich am Samstag (Ortszeit) in Kingston mit dem Quartett des Racers Lions Track Club knapp geschlagen geben.

Hinter dem Team der University of Technology (38,23 Sekunden) kam Schlussläufer Bolt bei den Gibson Relays nach 4 x 100 Metern in 38,29 Sekunden als Zweiter ins Ziel. Der schnellste Mann der Welt hatte den Staffelstab bereits mit rund fünf Metern Rückstand übernommen. Olympiasieger Bolt holte zwar auf, konnte Schlussmann Tyquendo Tracey aber nicht mehr einholen.

2007 letztmals nicht gewonnen

Die bis dato letzte Niederlage Bolts mit einer Sprintstaffel aus Jamaika gab es am 7. September 2007: Beim Golden-League-Meeting im Zürcher Letzigrund musste sich das Karibik-Quartett einer US-Staffel mit Tyson Gay klar geschlagen geben. Saisonhöhepunkt für die Leichtathleten ist die WM Ende August in Peking.

dpa 

stol