Samstag, 11. Juli 2015

Fieser Trick des Elfmeter-Killers

Als Torwart hat man die Aufgabe, möglichst viele Treffer der Gegenseite zu verhindern - nicht aber mit allen Mitteln. Dieser südkoreanische Torwart wendet einen - eigentlich verbotenen - Trick an, um den Erfolg eines Elfmeter-Schusses zu vereiteln.

Mit seinen Schuhen bearbeitet der Torhüter verbotenerweise den Elfmeterpunkt - mit Erfolg... (Foto: Screenshot Youtube-Video)
Mit seinen Schuhen bearbeitet der Torhüter verbotenerweise den Elfmeterpunkt - mit Erfolg... (Foto: Screenshot Youtube-Video)

Lee Bum-Young, der Torhüter des südkoreanischen Erstligisten Busan Ipark, hat es faustdick hinter den Ohren.

Als der Schiedsrichter auf Strafstoß für den Gegner entscheidet, trampelt der Keeper mit seinen Schuhen immer wieder ausgiebig auf dem Elfmeter herum. Während er Gras und Erde aufwühlt, lenken seine Mitspieler den Schiedsrichter ab.

Der Elfmeterschuss landet daraufhin, wie vom Torhüter gewünscht, auf der Tribüne.

Natürlich ist dieser "Trick" nicht legal und deshalb nicht zur Nachahmung empfohlen. Laut Reglement ist es nämlich den Spielern verboten, Veränderungen am Rasen oder an den Markierungen vorzunehmen. Hätte der Schiedsrichter den Regelverstoß des Torwarts wahrgenommen, hätte er ihm die Gelbe Karte zeigen müssen.

Auf YouTube ist das Video allerdings zum Renner geworden und wurde bereits über eine Million Mal angeklickt.

stol