Freitag, 18. September 2015

FIFA greift durch: Generalsekretär Valcke suspendiert

Die schwere Vertrauenskrise der FIFA wird immer schlimmer. Nun hat es Jérôme Valcke, engster Vertrauter von Noch-Weltverbands-Chef Sepp Blatter erwischt. Der Franzose ist beurlaubt worden.

Jérôme Valcke wurde suspendiert.
Jérôme Valcke wurde suspendiert. - Foto: © APA/EPA

Neue, schwere Korruptionsvorwürfe gegen das bisherige FIFA-Machtzentrum um den scheidenden Präsidenten Joseph Blatter: Generalsekretär Jérôme Valcke, Blatters engster Vertrauter, wurde am Donnerstag vom Weltverband „mit sofortiger Wirkung bis auf weiteres von all seinen Aufgaben entbunden“.

Das teilte die FIFA am Abend mit. Der Verband habe von einer Reihe von Vorwürfen Kenntnis erhalten, die den Generalsekretär beträfen. Daher sei eine „formelle Untersuchung durch die FIFA-Ethikkommission“ in Auftrag gegeben worden.

Die Ethikkommission teilte dazu in einer dürren Erklärung nur mit, man habe das Vorgehen der FIFA zur Kenntnis genommen. Weitere Details wurden nicht genannt. „Die Frage, ob in einer konkreten Angelegenheit eine Untersuchung hängig ist, kommentiert die Untersuchungskammer nicht“, hieß es lediglich.

dpa

stol