Samstag, 03. Oktober 2015

FIFA-Skandal: Adidas fordert keinen sofortigen Blatter-Rücktritt

Im Gegensatz zu vier anderen Top-Sponsoren fordert Adidas keinen sofortigen Rücktritt von FIFA-Präsident Joseph Blatter. „Wie in der Vergangenheit mehrfach betont, müssen bei der FIFA im Sinne des Fußballs grundlegende Veränderungen durchgeführt werden. Daher muss der eingeleitete Reformprozess transparent und zügig fortgesetzt werden“, sagte Adidas-Sprecher Oliver Brüggen am Samstag.

Archivbild.
Archivbild. - Foto: © LaPresse

stol