Montag, 25. Juni 2018

FIFA-Strafen: Schweizer und Serben kommen glimpflich davon

Shaqiri muss nach dem "Doppeladler"-Jubel Strafe zahlen © PIXATHLON/SID
Badge Sportnews
Shaqiri muss nach dem "Doppeladler"-Jubel Strafe zahlen © PIXATHLON/SID
Der Fußball-Weltverband FIFA hat mit unerwartet milden Strafen auf die Vorfälle rund um das hochbrisante WM-Spiel zwischen der Schweiz und Serbien (2:1) reagiert. Die Disziplinarkommission sprach lediglich Geldstrafen und Verwarnungen aus.



Die Einzelheiten lesen Sie auf