Samstag, 23. Januar 2016

Fill gewinnt die "Goldene Gams"

Der Kastelruther Peter Fill hat am Samstag das Hahnenkammrennen in Kitzbühel gewonnen. Mehrere schwere Stürze - unter anderem wurden Georg Streitberger sowie die Top-Favoriten Aksel Lund Svindal und Hannes Reichelt an der selben Stelle von der Streif abgeworfen - überschatteten das Renngeschehen. Das Rennen wurde nach 30 Läufern aus Sicherheitsgründen abgebrochen.

Peter Fill hat sich bei der Abfahrt in Kitzbühel den Sieg und die begehrte "Goldene Gams" gesichert.
Peter Fill hat sich bei der Abfahrt in Kitzbühel den Sieg und die begehrte "Goldene Gams" gesichert. - Foto: © APA

Fill gewann mit 1:52,37 Minuten vor den beiden Schweizen Beat Feuz mit 1:52,74 sowie Carlo Janka mit 1;53,02.

Dominik Paris erreichte den 16., Christof Innerhofer den 20. Platz. Werner Heel belegte mit 3,91 Sekunden Rückstand den 24. und letzten Rang.

Mehrere Fahrer stürzen schwer

Die Österreicher Georg Streitberger und Hannes Reichelt sowie der norwegische Top-Favorit Aksel Lund Svindal kamen alle an der selben Stelle, der Kompression vor der Einfahrt zur Traverse, schwer zu Sturz. 

Während Svindal und Reichelt vermutlich unverletzt blieben, soll sich Streitberger ersten Berichten zufolge eine Knieverletzung zugezogen haben

Da die Sicht immer schlechter wurde, entschied sich die Jury, das Rennen nach 30 Läufern abzubrechen.

stol/bfk

______________

Mehr zur Abfahrt in Kitzbühel lesen Sie auf www.sportnews.bz

stol