Freitag, 22. Januar 2016

Fischnaller: Die Bus-Party nach der Pokal-Sensation

Der italienische Drittligist US Alessandria mit dem Rittner Manuel Fischnaller hat kürzlich sensationell den Einzug ins Halbfinale des Italienpokals geschafft.

Foto: Screenshot Youtube
Foto: Screenshot Youtube

Alessandria setzte sich im "Coppa Italia"-Viertelfinale sensationell gegen Serie B-Ligist Spezia Calcio mit 2:1 durch. 

Mittendrin: Der Südtiroler Fußballprofi Manuel Fischnaller. Der Rittner spielte bis kurz vor Schluss und setzte einige positive Akzente. 

Von der Cup-Sensation berichtet er nun in einem ausführlichen Interview mit dem bekannten deutschen Fußball-Magazin 11 Freunde

Eine große Party hat es bei der Heimfahrt im Bus gegeben. 

Externen Inhalt öffnen

"»Schalalalalala…ooh..grigi aleee…!!« »I grigi« bedeutet »die Grauen«, ist unsere Trikotfarbe und gleichzeitig der Kosename des Klubs", erklärt Fischnalle die Gesänge im Video. Er selbst ist im Video im Bus ganz hinten zu sehen. 

Vor allem freut sich Fischnaller nun auf das Halbfinale. Dort trifft sein Team auf keinen geringeren als den AC Milan. Für Fischnaller eine besondere Begegnung, schließlich ist dieser seit Kindheit Milan-Fan. 

Im Turiner Olympastadion will sich Alessandria im Hinspiel am 26. Jänner eine gute Ausgangsposition verschaffen. "Es ist nur eine Stunde von Alessandria entfernt und außerdem sind unsere Anhänger mit den Fans von Turin befreundet. Das wird ein echtes Heimspiel", freut sich Fischnaller im 11 Freunde-Interview auf das "Spiel des Lebens". 

stol/am

stol