Mittwoch, 02. März 2016

Formel 1: Finne Bottas markierte bei Testfahrten in Montmelo Bestzeit

Der Finne Valtteri Bottas im Williams-Mercedes hat am Mittwoch mit Supersoft-Reifen bei den Formel-1-Tests auf dem Circuit de Catalunya bei Barcelona Bestzeit markiert.

Valtteri Bottas
Valtteri Bottas - Foto: © LaPresse

Er verwies den englischen Mercedes-Star Lewis Hamilton um 0,361 Sekunden auf Platz zwei. Allerdings war der Weltmeister mit einer härteren Reifenmischung (Soft) unterwegs.

Hamilton hatte den neuen Mercedes nach der Mittagspause seinem deutschen Teamkollegen Nico Rosberg überlassen. Die beiden Fahrer wechseln sich täglich jeweils zur Hälfte ab. Rosberg (9.) absolvierte eine Rennsimulation auf der 4,655 km langen Strecke in Montmelo. Der deutsche Ex-Weltmeister Sebastian Vettel kam im Ferrari 1,35 Sekunden zurück auf Rang vier, der Australier Daniel Ricciardo im Red Bull wurde mit knapp zwei Sekunden Rückstand Sechster.

Saubers Marcus Ericsson sorgte rund eine Stunde vor Ende des Testtages für eine Unterbrechung. Der Sauber-Ferrari mit dem Schweden im Cockpit verlor ein Rad und landete im Kiesbett. Ericsson war erstmals mit dem neuen C35 unterwegs. Die Testfahrten werden am Donnerstag und Freitag fortgesetzt. Die 67. Formel-1-WM beginnt am 20. März mit dem Grand Prix von Australien in Melbourne.

apa/dpa

stol