Samstag, 20. Januar 2018

Führungswechsel in der AHL: Asiago verdrängt Buam

Das 1:4 von Alex Frei war für Ritten nur Resultatskosmetik. (Foto: Pattis)
Badge Sportnews
Badge Local
Das 1:4 von Alex Frei war für Ritten nur Resultatskosmetik. (Foto: Pattis)
Meister Ritten hat am 33. Spieltag der Alps Hockey League (AHL) seine lang anhaltende Führungsposition eingebüßt: Nach der 1:4-Heimniederlage gegen Asiago am Samstagabend mussten die Rittner den Gegner in der Tabelle vorbeiziehen lassen. Von den Südtiroler Teams hat am Samstag nur der WSV Sterzing gewonnen, noch dazu ein wichtiges Match.



Die Einzelheiten lesen Sie auf