Donnerstag, 23. Juli 2015

Fußball: Jamaika nach Sieg über USA im Gold-Cup-Finale gegen Mexiko

Jamaikas Fußball-Team steht nach einem überraschenden 2:1-Sieg über Gastgeber und Titelverteidiger USA erstmals im Gold-Cup-Finale. Endspielgegner ist am Sonntag (Ortszeit) in Philadelphia Rekordsieger Mexiko, der sich im zweiten ebenfalls am Mittwoch in Atlanta ausgetragenen Halbfinale dank zweier Elfmeter 2:1 nach Verlängerung gegen Panama durchsetzte.

US-Torwart Brad Guzan am Boden: Zumindest einen der beiden Jamaika-Treffer muss er auf seine Kappe nehmen.
US-Torwart Brad Guzan am Boden: Zumindest einen der beiden Jamaika-Treffer muss er auf seine Kappe nehmen. - Foto: © APA/EPA

Darren Mattocks (31.) und Giles Barnes (36.) sorgten mit einem Doppelschlag für Jamaikas Halbzeitführung. Barnes traf per Freistoß, nachdem US-Tormann Brad Guzan den Ball erst außerhalb des Strafraums abgeworfen hatte. Dem Titelverteidiger gelang trotz bester Chancen nur noch der Anschlusstreffer durch Michael Bradley (48.).

„Natürlich ist die Mannschaft enttäuscht. Die Fans sind enttäuscht“, sagte US-Coach Jürgen Klinsmann, der von ÖFB-Rekordnationalspieler Andreas Herzog als Co-Trainer unterstützt wird. Klinsmanns Landsmann Winfried Schäfer, der Jamaika trainiert, darf dagegen weiter vom Titel träumen.

Das zweite Halbfinale zwischen Panama und Mexiko entwickelte sich zu einem Thriller. Roman Torres brachte Panama, den nach einer Roten Karte dezimierten Finalisten von 2013, per Kopf in Führung (57.). Andres Guardado glich mit einem überaus fragwürdigen Handelfmeter – Torres war bei einem Zweikampf seitlich auf den Ball gefallen – nach zehnminütiger Unterbrechung wegen heftiger Diskussionen spät für Mexiko aus (90.+10). Per Foulelfmeter sorgte Guardado auch für den Siegtreffer (105.+1).

Die Mexikaner hatten damit erneut Elferglück. Schon im Viertelfinale gegen Costa Rica hatte Kapitän Guardado in der 124. Minute einen umstrittenen Strafstoß zum 1:0-Erfolg verwertet.

Halbfinal-Ergebnisse des Gold Cups vom Mittwoch in Atlanta: USA – Jamaika 1:2 (0:2). Tore: Bradley (48.) bzw. Mattocks (31.), Barnes (36.); Panama – Mexiko 1:2 n.V. (1:1,0:0). Tore: R. Torres (57.) bzw. Guardado (90.+10/Handelfer, 105.+1/Foulelfer). Rote Karte: Tejada (24./Tätlichkeit)

Weiterer Spielplan:
Samstag (22.00 Uhr MESZ), Spiel um Platz 3 in Chester: USA – Panama
Sonntag (Montag, 01.30 Uhr MESZ), Finale in Philadelphia: Jamaika – Mexiko

apa/dpa

stol