Sonntag, 01. Oktober 2017

Fußball-Star Piqué: „Gemeinsam sind wir nicht zu stoppen“

Der spanische Fußballstar Gerard Piqué vom FC Barcelona hat beim umstrittenen Unabhängigkeitsreferendum in Barcelona seine Stimme abgegeben und danach seine Unterstützung für die Separatisten demonstriert.

Der spanische Fußballstar Gerard Piqué vom FC Barcelona hat beim umstrittenen Unabhängigkeitsreferendum in Barcelona seine Stimme abgegeben. - Foto: Twitter
Der spanische Fußballstar Gerard Piqué vom FC Barcelona hat beim umstrittenen Unabhängigkeitsreferendum in Barcelona seine Stimme abgegeben. - Foto: Twitter

„Ich habe abgestimmt. Gemeinsam sind wir beim Schutz der Demokratie nicht zu stoppen“, schrieb der 30 Jahre alte Katalane am Sonntag auf Twitter. Piqué postete auch ein Foto, das ihn bei der Stimmabgabe in Barcelona zeigt.

Der spanische Nationalspieler und Weltmeister von 2010, der mit Pop-Queen Shakira zwei Kinder hat, hatte die Separatisten erst vor wenigen Tagen dazu aufgerufen, sich bei der Abstimmung „friedlich auszudrücken“. „Geben wir ihnen keine Entschuldigung. Das ist nämlich das, was sie wollen“, twitterte er. „Und lasst uns alle sehr laut und sehr kräftig singen“, postete er auf Katalanisch.

Das von der katalanischen Regionalregierung von Carles Puigdemont ausgerufene „verbindliche Referendum“ findet trotz eines Justizverbotes und gegen den Willen der Zentralregierung in Madrid statt. Zur Verhinderung der Abstimmung hat Madrid rund 4000 staatliche Polizisten nach Katalonien geschickt.

dpa

stol