Sonntag, 03. Juli 2016

Gastgeber Frankreich beendet mit 5:2 Islands Traumlauf

Mit einem klaren 5:2-(4:0)-Sieg hat Gastgeber Frankreich am Sonntag in St. Denis den Sensationslauf von Endrundenneuling Island bei der Fußball-EM beendet und ist ins Halbfinale eingezogen. Dort trifft der Titelmitfavorit am Donnerstag (21 Uhr) auf Weltmeister Deutschland.

Foto: © APA/AFP

Vor fast 77.000 Zuschauern im Stade de France hatte Frankreich nach Treffern von Olivier Giroud (12., 59.), Paul Pogba (20.), Dimitri Payet (43.) und Antoine Griezmann (45.) schon zur Pause alles klar gemacht.

Island, das nach der Achtelfinalsensation gegen England neuerlich mit einer Überraschung spekuliert hatte, wurde für seine Beharrlichkeit nach Seitenwechsel noch mit Treffern von Kolbeinn Sigthorsson (56.) und Birkir Bjarnason (84.) belohnt.

Frankreich-Stürmer Giroud machte nach gut einer Stunde seinen Doppelpack perfekt (59.).

apa

stol