Montag, 26. Juli 2010

Geldstrafe und Verfahren gegen Ferrari nach „Stallorder“

Das Formel-1-Team von Ferrari hat nach dem Doppelsieg beim Deutschland-Grand-Prix am Sonntag in Hockenheim wegen der Anwendung einer verbotenen Stallorder eine Geldstrafe von 100.000 Dollar (77.537 Euro) erhalten.

stol