Freitag, 04. Mai 2012

Giro: „Made in Germany“ begehrt

Die deutsche Komponente spielt beim 95. Giro eine bedeutende Rolle. Das trifft aber weniger auf die nur drei Starter zu. Die besondere Wertarbeit ist eher hinter den Kulissen der weltweit zweitwichtigsten Rundfahrt gefragt.

stol