Dienstag, 20. Januar 2015

Giro-Organisatoren wollen hart gegen Dopingsünder vorgehen

Das Organisationskomitee des Giro d'Italia (RCS) hat scharfe Strafen für Radprofis und Teams angekündigt, die durch Doping dem Ansehen der zweitgrößten Radrundfahrt der Welt schaden.

stol